Willkommen bei sinnvoll essen!

Fragen Sie sich auch öfter, ob Sie sich eigentlich gut und gesund ernähren? Was Sie besser machen könnten? Welche Ernährungsform wohl die bessere und für Sie beste ist? Was kann man noch bedenkenlos kaufen, worauf sollte man achten?

Haben Sie im Dschungel der vielen Diäten und Ernährungsformen von Paleo, Low Carb, No Carb über vegetarisch zu vegan die Orientierung verloren?

Kneift die Hose und die Pfunde aus dem letzten Urlaub wollen einfach nicht mehr weggehen? Sind Sie irgendwie ständig gestresst und ausgelaugt? Stimmt immer mal etwas nicht mit der Verdauung oder haben sich gar schon Krankheiten eingeschlichen?

Eure Nahrungsmittel seien Heilmittel und eure Heilmittel Nahrungsmittel.

Dieser einfache und logische Satz des Hippokrates ist heute gar nicht mehr so einfach. Nahrungsmittel als Heilmittel? Heilmittel kennen wir aus der Apotheke, bestenfalls als Kräutertee von unserer Oma. Aber als Lebensmittel? Ja! Denn ebenso, wie wir unser Auto mit dem richtigen Kraftstoff und Öl versorgen müssen, den Computer mit sinnvollen Daten „füttern“ müssen, damit alles so läuft, wie es soll, müssen wir auch unseren Körper richtig versorgen. Betanken wir einen  Benziner mit Diesel, finden wir es normal, dass wir innerhalb kürzester Zeit nicht mehr fahren können. Geben wir eine wirre Buchstabenfolge ein, erwarten wir nicht, dass daraus ein Brief entsteht.

Wieso also glauben wir, dass dies bei unserem Körper funktioniert???  

Unser Körper ist ein wunderbares System, das uns lange Zeit Fehler verzeiht, denn nur so können wir „schlechte“ oder „magere“ Zeiten unbeschadet überstehen. Irgendwann wird es aber auch diesem Wunderwerk Körper zuviel und er fängt an, aufzubegehren und uns zu zeigen, dass wir etwas ändern sollen. Die Richtung ist einfach:

Der Weg zur Gesundheit führt durch die Küche!